backstageSTUDI

Für Schüler*innen gymnasialer Oberstufen aller Schulformen.
Ausschließlich freiwillig. Kostenfrei. Anmelden und teilnehmen so oft man möchte. Anmeldung: siehe oben rechts.

Oberstufen-Schüler*innen können hier duale Studiengänge kennen lernen und schon einmal Hochschulluft schnuppern.

Duale Studiengänge verbinden eine Berufsausbildung mit einem Studium. Die Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung, das Studium mit einem Bachelor- oder Master-Abschluss.

Unser Angebot ist in Kooperation mit der FOM Hochschule für Oekonomie und Management entstanden. Die FOM ist eine private gemeinnützige Hochschule mit über 30 Standorten in Deutschland, u.a. in Bochum, Essen, Dortmund und Hagen.

Viele Unternehmen, die duale Studiengänge anbieten, melden ihre Studierenden an der FOM an. Teilweise stellen sie für Studienzeiten frei und übernehmen die Studiengebühren ganz oder teilweise.

backstageSTUDI“ ist zweigeteilt.

Teil 1
Schüler*innen sind von 13 bis 17 Uhr in einem Unternehmen, „im Rucksack“ eines dual Studierenden / einer dual Studierenden. Dort lernt man den Ausbildungs-Teil eines dualen Studiums im Unternehmen kennen, kann sich mit den Studis austauschen, sieht deren Tätigkeiten und kann vielleicht auch selbst kleinere Arbeiten ausprobieren.

Teil 2
Von 18 bis ca. 19.30 Uhr folgt eine Probe-Lehrveranstaltung an der FOM in Bochum zu allgemein interessanten Themen.

Für beide Teile gibt es eine Teilnahmebescheinigung, die man sich in der Schule als Praxiselement für die gymnasiale Oberstufe anerkennen lassen kann. Darüber entscheidet die Schule. Oberstufenschüler*innen müssen zukünftig in drei Jahren gymnasialer Oberstufe insgesamt 5 Tage Praxiselemente nachweisen.

Schüler*innen melden sich online an. Und können sich darüber auch wieder abmelden.

Man bekommt sofort eine Bestätigung, dass man sich angemeldet hat. Ca. 10-12 Tage vorher versenden wir per E-Mail eine Einladung mit allen Einzelheiten. (Die Einladungen dienen auch zur Beantragung von Unterrichtsbefreiung.) Zwei bis drei Tage vorher kommt per E-Mail oder per SMS nochmal eine Einladung zur Erinnerung. In den Einladungen ist ein Treffpunkt in unmittelbarer Nähe des Unternehmens und auch für die FOM zur Probelehrveranstaltung angegeben. Dort wird man abgeholt.

backstageSTUDI“ hat nichts zu tun mit den Berufsfelderkundungen, die für Schüler*innen der Jahrgangsstufe 8 über das Neue Übergangsystem Schule-Beruf NRW „Kein Abschluss ohne Anschluss“ vorgeschrieben sind.

Schüler*innen gymnasialer Oberstufen müssen nach dem Neuen Übergangssystem Schule-Beruf NRW „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) in den drei Jahren Oberstufe insgesamt 5 Tage Praxiselemente nachweisen. „backstageSTUDI“ kann dafür angerechnet werden – darüber entscheidet die Schule. Unsere Empfehlung: 1 x Teilnahme an „backstageSTUDI“ = 1 Praxiselement.