Berufe – backstage in der Praxis

„Berufe – backstage in der Praxis” ist ein Programm, bei dem Unternehmen ihre Türen für Schülerinnen und Schüler öffnen, die sich in ihrer Freizeit über Ausbildungen informieren möchten. Zur Zeit stellen schon über 100 Unternehmen Schülerinnen und Schülern diese Möglichkeit zur Verfügung. Ziel des Programms ist vor allem die Ausbildungsmotivation.

Pro Jahr werden mehrere Staffeln mit insgesamt 120 Veranstaltungen durchgeführt. Hinzu kommen zahlreiche Sonderveranstaltungen. Dieses Programm möchten wir gerne ausbauen.

Die Schüler/-innen kommen nachmittags direkt in Ihr Unternehmen. Dort stellen Personalleiter/-innen, Ausbildungsleiter/-innen, Ausbildungsmeister/-innen, Ausbilder/-innen und Auszubildende den jeweiligen Ausbildungsberuf und das Unternehmen vor. Inhalte dieser Veranstaltung sind insbesondere die Weitergabe von Informationen zu: Zugangsvoraussetzungen, Bewerberauswahlverfahren, Inhalt und Ablauf der Ausbildung.

Die Veranstaltungen dauern 1,5 bis 2 Stunden, werden in der Regel zwischen 16 Uhr und 18 Uhr angeboten und von jeweils einer/m freiberuflichen Mitarbeiter/-in moderiert.

Unser Anliegen:

Beteiligen auch Sie sich am „Berufe – backstage in der Praxis” – Programm und stellen Sie interessierten Schülerinnen und Schülern Ausbildungsberufe aus Ihrem Unternehmen sowie Ihr Unternehmen vor.

Ihr Gewinn:

  • direkte und gezielte Information an interessierte Schülerinnen und Schüler, die in ihrer Freizeit freiwillig kommen
  • mögliche gute Bewerber/-innen für Ihre Ausbildungsberufe zu gewinnen
  • zusätzlicher Werbeeffekt für Ihr Unternehmen
  • Ihr Einsatz:

    Maximal zwei Stunden für die Information der Schülerinnen und Schüler sowie ein wenig Zeit für die Vorbereitung der Veranstaltung.