Assessment Center für Klasse 10 und Oberstufe

Stelle dir für einen Moment vor, dass du in einer Gruppe von Gleichaltrigen eine Aufgabe lösen musst und dabei Beobachter sind. Dein Gefühl: Alle Augen sind nur auf dich gerichtet. So oder so ähnlich geht es häufig deinen Mitschüler/-innen, die unvorbereitet zu einem Assessment Center (AC) gehen.

Ein AC ist ein ein- bis dreitägiges Gruppenauswahlverfahren, welches durch verschiedene Aufgabenstellungen (Einzel- und Gruppenaufgaben) gekennzeichnet ist.

Das Besondere an einem AC ist aber die Beobachtung der AC-Teilnehmer/-innen. Es gibt nichts in den Gruppenauswahlverfahren was nicht beobachtet wird. Manchem bereitet das Stress.

Stressfrei
Diesem Stress ein wenig den Wind aus den Segeln zu nehmen, dient u.a. das angebotene Seminar, welches sowohl als Schul- als auch als Freizeitseminar angeboten wird.

In Kleingruppen von maximal 10 Teilnehmer/-innen durchläufst du klassische AC-Übungen, die durch Kameraaufzeichnungen unterstützt werden. Natürlich bekommst du ein Feedback, welches der kritischen Reflektion deiner eigenen Präsentation dient.

Da Dinge, die du kennst , dir weniger Angst und Stress machen, ist ein AC-Seminar als Vorbereitung auf ein Gruppenauswahlverfahren unbedingt zu empfehlen.

Dieses Seminar können ausschließlich Schüler/-innen der Oberstufe bzw. Schüler/-innen mit Perspektive auf den Qualifikationsvermerk zum Besuch der gymnasialen Oberstufe besuchen. Das hat etwas mit den Zugangsvoraussetzungen für Berufe zu tun, für die AC durchgeführt werden.