BerufsWahlPass in Klasse 9

Der BerufsWahlPass für Bochum und Herne wird dich nun bis zum Ende deiner Schulzeit begleiten.

Jetzt heißt es, an deinem Profil zu arbeiten. Immer genauer beschreiben zu können, was du willst und was du kannst. Dazu gehört auch, sagen zu können, worin du nicht so gut bist.

Ebenso wichtig ist es, die Recherchen zu den einzelnen Berufen fest zu halten und Bescheinigungen abzuheften. Vielleicht gibt es ja auch schon Notizen aus Gesprächen mit der/dem Berufsberater/-in?! Lies dir die Notizen genau durch und hefte sie dann in deinen BWP.

Je besser dein BerufsWahlPass geführt ist, umso leichter fällt dir am Ende die Formulierung deiner Bewerbung und umso leichter kannst du in einem Vorstellungsgespräch begründen, warum du ausgerechnet den gewählten Beruf erlernen willst.

Der BWP ist nicht nur ein Ordner. Du kannst in ihm alles festhalten was deine berufliche Laufbahn betrifft und immer wieder darauf zurückgreifen.

Dazu kommt noch, dass immer mehr Unternehmen daran arbeiten, den BWP in das Auswahlverfahren mit einzubeziehen. Du kannst also Pluspunkte mit einem gut geführten BWP sammeln.